NZZ ONLINE (Zürich)  /  6. Dezember 2007

99 Prozent Frauen

b. Die Schweizer Niederlassung der italienischen Kreuzfahrtenreederei MSC in Basel ist ein Sonderfall: Unter Geschäftsführer René Mägli arbeiten ausschliesslich Frauen. Seit dem jüngst erfolgten Eintritt einer weiteren Mitarbeiterin umfasst der Personalbestand erstmals genau 100 Personen, 99 Frauen und einen Mann als Chef. Letzterer betont, dass sich diese einzigartige Personalpolitik sehr bewährt habe, die Firma verzeichne in der Schweiz ein jährliches Wachstum von weit über 25 Prozent.

Und er fügt an: «Wann immer wir Männer im Team hatten, gab's Probleme», weil die männlichen Mitarbeiter sich auf Kosten der Frauen hätten profilieren wollen und wenig teamfähig gewesen seien. Vor zehn Jahren – damals zählte der Betrieb noch keine 20 Angestellte – hatte sich Mägli vom letzten Mann im Unternehmen getrennt. Seither hat er nur noch Frauen angestellt und betont mit Überzeugung: «Ohne unsere Frauen wären wir noch lange nicht dort, wo wir heute stehen.»